v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
14.03.2016

Diakonisse feierte 100. Geburtstag


Glückwünsche zu ihrem besonderen Ehrentag erhielt Schwester Elfriede von vielen Mitschwestern, darunter die über 100-jährigen Diakonissen (vorne, v. l.) Lydia Truse (101 J.), Lotte Ohlrich (102 J.), Elfriede Koch (101 J.) und Paula Benscheid (103 J.). Ebenfalls gratulierten (hinten, v. l.) Schwester Elisabeth Steinhäuser, Referentin der Sarepta Schwesternschaft, die leitende Schwester Anke Frickmann sowie Pastorin Susanne Timm-Münden. Foto: Paul Schulz

Schwester Elfriede kam 1936 nach Bethel

Bielefeld-Bethel. Vor 100 Jahren am 12. März erblickte Elfriede Bläser in Hagen das Licht der Welt. Ihren besonderen Geburtstag feierte die Sarepta-Diakonisse im Haus Abendlicht in Bethel im Kreise ihrer Mitschwestern.

Schwester Elfriede kam 1936 als Helferin nach Bethel. Drei Jahre später trat sie in die Diakonissenschaft ein und wurde 1948 zusammen mit 43 weiteren Schwestern zur Diakonisse eingesegnet. Heute ist sie die letzte noch lebende Schwester aus dem Einsegnungsjahrgang mit dem Namen „Wichern“.

Im Jahr 1946 legte Elfriede Bläser das Krankenpflegeexamen ab und arbeitete daraufhin 20 Jahre lang in einem Kinderheim in Hagen-Haspe. Noch heute hat sie Kontakt zu den Kindern, die sie damals betreut hat. Anschließend war sie 10 Jahre im Betheler Altenheim Morgenstern in Bad Oeynhausen und dann als Gemeindeschwester in der Martinigemeinde Bielefeld-Gadderbaum tätig. Ihren Feierabend verbringt Schwester Elfriede seit 1982 im Haus Abendlicht.


Dateien:
Blaeser_Elfriede_100.jpg (873 KB)
© 2021 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
var _paq = _paq || []; _paq.push(["setDoNotTrack", true]); _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="https://statistiken.bethel.de/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'piwik.php']); _paq.push(['setSiteId', 2]); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.type='text/javascript'; g.async=true; g.defer=true; g.src=u+'piwik.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();