v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
12.03.2019

Eine Spende von ganzem Herzen


Mit Hilfe des neuen Pflegebetts, das gespendet wurde, zeigen Bianca Michler (links) und Anita Meletzki wie Pflege zu Hause erleichtert werden kann Foto: Mario Haase

Philip Lansdale Foto: Jenny Giesbrecht

Herzenswunsch erfüllt: Über den Tod hinaus

Bielefeld-Bethel. Guido Prasuhn wird Anfang letzten Jahres schwerkrank und braucht Betreuung. Sein Lebensgefährte, der ehemalige Bielefelder Ballettdirektor Philip Lansdale (Kelly), macht deswegen einen Kurs für häusliche Pflege im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) und ist von dem Angebot so begeistert, dass er, zusammen mit einer guten Freundin für diese Kurse ein neues Pflegebett spenden möchte. Doch dazu kommt es nicht mehr. Philip Lansdale stirbt völlig unerwartet. Jetzt hat sein Lebensgefährte Guido den Wunsch des verstorbenen Partners erfüllt.
Anfang 2018 ist für Guido Prasuhn und Philip Charles Kelly, der in Bielefeld als Ballettdirektor Philip Lansdale bekannt und beliebt ist, die Welt noch in Ordnung. Das ändert sich von einem Tag auf den anderen. Guido Prasuhn muss sich dringend im EvKB Johannesstift untersuchen lassen. Dort wird bei ihm eine seltene und gleichzeitig lebensverkürzende Erkrankung diagnostiziert. Rapide verschlechtert sich sein Zustand, zeitweise ist er noch nicht einmal in der Lage, sich überhaupt zu bewegen. Das Überleben wird zu einer Herausforderung für die beiden Männer. Dafür stellt Philip Lansdale sein Leben komplett um. Täglich ist er im Krankenhaus und kümmert sich um seinen geliebten Menschen.

„Das ging über Wochen und Monate so. Eines Tages hatten die Ärzte in Aussicht gestellt, dass Herr Prasuhn ein Wochenende zu Hause verbringen könnte. Die beiden haben sich riesig darüber gefreut“, erzählt Anita Meletzki von der familialen Pflege im EvKB, die den beiden Männern mit Rat und Tat zur Seite stand. „Herr Kelly war ganz aufgeregt und meinte, dass er ja gar keine Ahnung habe, wie er sich um seinen Freund professionell kümmern sollte.“

Anita Meletzki zögerte nicht lange und rief direkt ihre Kollegin Bianca Michler an. Diese gibt Kurse für Menschen, die zu Hause pflegen möchten. „In Absprache mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern haben wir Herrn Kelly in den laufenden Kurs mitaufgenommen. Das war im Juli 2018. Zuvor hatte er gar nicht gewusst, dass es so ein Angebot gibt. Er war begeistert und hat engagiert mitgemacht.“, berichtet Kursleiterin Michler: „Er erzählte seinem Freund, dass er bei uns total viel lernt und sich für das gemeinsame Wochenende bestens vorbereitet fühlte.“ 
Die Zeit des Paares in den eigenen vier Wänden wird traumhaft. „Herr Kelly war so glücklich und dankbar, dass er uns unbedingt ein neues Pflegebett spenden wollte, von dem zukünftige Kursteilnehmer profitieren“, erinnert sich Bianca Michler und wirkt plötzlich sehr nachdenklich, denn zu dieser Spende kommt es nicht mehr. Philip Lansdale verstirbt völlig unerwartet. Die vielen Fans und Freunde des Choreographen sind erschüttert.

Und Guido, der selbst so schwer mit seiner eigenen Krankheit ums Überleben kämpft, denkt nach Wochen der Trauer an den innigen Wunsch seines Freundes und möchte ihn erfüllen: „Es war ihm ein Herzensanliegen, dass künftig die Kurse an einem Bett gleichen Standards durchgeführt werden können wie die Kranken und Angehörigen es zu auch zu Hause nutzen. Er war sehr dankbar für die Schulung. Sie gab ihm eine fast professionelle Sicherheit bei meiner Pflege. Diese letzten Tage waren wohl unsere schönsten.“


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel