v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
27.09.2018

Einladung zum Pressegespräch


Bethel bundesweit präsent

Neue Plakate zeigen Menschen mit Behinderungen und Sport

Bielefeld-Bethel. Mit Großflächen-Plakaten und erstmals mit hinterleuchteten Mega-Light-Wänden machen die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel im Herbst wieder öffentlich auf ihre Arbeit aufmerksam. Bundesweit sind verschiedene Motive mit Menschen aus Bethel zu sehen. Sie strahlen Lebensfreude aus, sind sportlich aktiv und bewerten sportlichen Erfolg durchaus individuell oder auch mit einem Augenzwinkern in persönlichen Zitaten.

Ab dem 2. Oktober sind die ersten Plakate öffentlich zu sehen. Wir möchten Ihnen die Motive vorab präsentieren in einem

Pressegespräch am Montag, 1. Oktober 2018, um 11.30 Uhr in der Hauptverwaltung Bethel, Konferenzraum 4. Etage, Königsweg 1, 33617 Bielefeld-Bethel.

 

Zum Gespräch/Foto stehen zur Verfügung:

• Anne-Sophie Groeger, Werkstattbeschäftigte in Bethel und Schwimmerin

• Pastor Ulrich Pohl, Vorstandsvorsitzender v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel


Mit den aktuellen Plakaten betont Bethel Normalität, Selbstbewusstsein und Lebensfreude im Alltagsleben von Menschen mit Behinderungen. Wie bei vielen, gehört Sport dazu. Bei Anne-Sophie Groeger ist es zum Beispiel das Schwimmen, für das sie auf „ihrem Plakat“ steht.

Über Ihr Erscheinen und eine Berichterstattung freuen wir uns.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel