v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
17.03.2016

Erster Spatenstich für Ersatzbau Haus Regenbogen


Bezirksbürgermeisterin Hannelore Pfaff (v.r.), Bethel.regional-Geschäftsführer Stefan Helling-Voß, Regionalleiter Detlef Vincke und Bewohner Kevin Harmann freuen sich auf den Beginn der Bauarbeiten. Foto: Paul Schulz

Bielefeld-Bethel. Am Mittwoch, 16. März, gab es den ersten Spatenstich für den Neubau vom Haus Regenbogen. Das neue Gebäude wird das bisherige Haus Regenbogen ersetzen. Die Bausubstanz des Wohnheims aus den 1970er Jahren weist erhebliche Mängel auf und auch die Ausstattung entspricht nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Da eine Renovierung zu teuer ist, entsteht nun ein Ersatzbau, der voraussichtlich im Sommer 2017 fertiggestellt sein soll.

Im Haus Regenbogen wohnen junge Menschen mit Behinderungen. Damit sie in ihrem vertrauten Umfeld bleiben können, entsteht der Neubau direkt gegenüber vom alten Gebäude mitten in Bethel zwischen Ebenezerweg und Quellenhofweg. So können die Bewohnerinnen und Bewohner weiter in die nahegelegene Förderschule Mamre-Patmos-Schule oder die Werkstätten für behinderte Menschen gehen, und die Freizeitangebote in der Umgebung nutzen.

Das eingeschossige moderne Gebäude wird 25 Einzelzimmer und einen Bereich für heilpädagogische Intensiv-Betreuung haben. Der Neubau kostet etwa 4 Mio. Euro und wird zum Teil aus Spenden finanziert.


© 2021 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
var _paq = _paq || []; _paq.push(["setDoNotTrack", true]); _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="https://statistiken.bethel.de/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'piwik.php']); _paq.push(['setSiteId', 2]); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.type='text/javascript'; g.async=true; g.defer=true; g.src=u+'piwik.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();