v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
27.11.2020

Evangelisches Klinikum Bethel


Eckard Hamelmann Professor am Universitätsklinikum OWL

Bielefeld-Bethel. Prof. Dr. Eckard Hamelmann, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB), hat den Ruf auf die W3-Professur „Kinderheilkunde“ am Universitätsklinikum OWL (UK OWL) der Universität Bielefeld angenommen. Die „Kinderklinik“ in Bethel ist damit zur Universitätsklinik geworden.

„Die Versorgung kranker Kinder und Jugendlicher ist in Bethel sehr gut aufgestellt. Als Universitätsklinik werden wir unsere Medizin für Kinder und Jugendliche künftig noch stärker nach neuesten wissenschaftlichen Gesichtspunkten ausrichten, ohne dabei unsere besonderen therapeutischen und pflegerischen Schwerpunkte außer Acht zu lassen – zum Wohl unseren Patienten“, so Prof. Dr. Hamelmann. Der 1964 in Bonn geborene Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin mit den klinischen Schwerpunkten Pädiatrische Pneumologie, Immunologie und Allergologie leitet die Kinderklinik des EvKB mit 135 Betten seit 2014.

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Dr. Eckard Hamelmann liegen in den Grundlagen der Entstehung von Allergien und Asthma sowie neuen Möglichkeiten der Prävention und frühzeitigen Behandlung chronischer Erkrankungen. Im Rahmen der neuen Aufgaben und in enger Zusammenarbeit mit der Universität startet er eine neue Studie, die die Ursachen chronischer Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen besser erforschen soll. Der Kinderarzt war bereits als Universitätsprofessor an der Berliner Charité und als Lehrstuhlinhaber für Pädiatrie der Ruhr-Universität Bochum tätig.

Das Evangelische Klinikum Bethel, das Klinikum Lippe und das Klinikum Bielefeld bilden zusammen das im Aufbau befindliche Universitätsklinikum OWL, das an die Medizinische Fakultät OWL angegliedert ist. Neben der qualitätsgeleiteten Patientenversorgung befasst sich das Universitätsklinikum OWL mit Forschung und Lehre in der Medizin.


© 2021 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel