v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
29.10.2015

Fachhochschule der Diakonie: Erfolgreiche Kooperation mit LWL-Maßregelvollzug


Foto: Paul Schulz

Absolventen feierten ihre Bachelor-Abschlüsse

Bielefeld-Bethel. Ihren Bachelor-Abschluss feierten jetzt 72 Absolventinnen und Absolventen der Fachhochschule der Diakonie (FHdD) in Bielefeld-Bethel. Gleichzeitig begannen 206 neue Studierende ihre Hochschulausbildung in einem der zehn angebotenen Bachelor- und Masterstudiengänge. Damit wächst die Zahl auf rund 800 Studierende. Ihre Zeugnisse für den erfolgreichen Abschluss des berufsbegleitenden Bachelor-Studiengangs „Psychische Gesundheit/Psychiatrische Pflege“ feierten im Assapheum auch acht Pflegekräfte aus Maßregelvollzugskliniken des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Sie sind die ersten Absolventen im Rahmen eines bundesweit einmaligen Kooperationsprojektes zwischen den LWL-Maßregelvollzugskliniken und der FHdD. Ihr Studienschwerpunkt „Psychiatrische Pflege im Berufsfeld Forensik“ befähigt die examinierten Pflegeexperten, wissenschaftliche Forschungsergebnisse verstärkt in ihrem forensisch-psychiatrischen Pflegealltag anzuwenden.


Dateien:
FHdD_Bachelor_2015_01.jpg (1.4 MB)
© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel