v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
20.05.2010

Fortbildung im Ev. Krankenhaus Bielefeld


Isolierung infektiöser Patienten im Krankenhaus / Netzwerk gegen multiresistente Erreger in Ostwestfalen-Lippe 

Bielefeld-Bethel. Eine Fortbildung zur Krankenhaushygiene findet am 16. Juni ab 15 Uhr im Ev. Krankenhaus Bielefeld statt. Der Umgang mit infektiösen Patienten oder mit Patienten, die Problemkeime mit sich bringen, gehört mittlerweile zum normalen Krankenhausalltag. Die Isolierung dieser Patienten wirft vielfältige praktische Fragen auf. Über präventive Konzepte informiert Privatdozent Dr. Roland Schulze vom Universitätsklinikum Düsseldorf. Er ist Mitglied der Kommission für Krankenhaushygiene am Robert-Koch-Institut.  

Da sich auch andere Beteiligte der Krankenversorgung zunehmend mit multiresistenten Erregern (MRE) auseinandersetzen müssen, werden zurzeit bundesweit Netzwerke zur Bekämpfung dieser Erreger gegründet. Das MRE-Netzwerk Ostwestfalen-Lippe stellt Dr. Peter Schmid vom Bielefelder Gesundheitsamt vor. 

Die Veranstaltung findet im Richard-Wilmanns-Saal, Burgsteig 13 in Bethel, statt. Die Anmeldung ist bis zum 10. Juni unter Tel. 0521 772-79798 möglich.

 


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel