v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
30.03.2010

Frühlingsausstellung in Hiddenhausen


Werkstätten für behinderte Menschen zeigen Kunsthandwerk

Bielefeld-Bethel. In ganz Ostwestfalen herrscht Novemberwetter. Nur in Hiddenhausen, genau genommen im Holzhandwerksmuseum an der Maschstraße 16, ist der Frühling schon eingezogen. Hier zeigen die Betheler Werkstätten proWerk in einer bunten Frühlingsausstellung viele handgefertigte Produkte, hergestellt von Menschen mit Behinderung.

Vorgestellt werden ausgewählte Produkte aus der Handweberei, der Seifen- und Kerzenwerkstatt, der Handbuchbinderei sowie vielfältige Textil-, Holz- und Keramikarbeiten. Auch ein eindrucksvoller alter Webstuhl, an dem auch heute noch gearbeitet wird, ist in dem Museum zu bestaunen. Geöffnet ist die Ausstellung im Holzhandwerksmuseum Hiddenhausen am Ostermontag, am 1. Mai sowie jeden Sonntag bis zum 20. Mai von 14 bis 17 Uhr.

Der Betheler Werkstattverbund proWerk stellt ein vielfältiges Sortiment an kunsthandwerklichen Eigenprodukten her. Bei der Auswahl der Grundstoffe wird auf Reinheit und Nachhaltigkeit besonders geachtet. So sind alle Farben, die für Spielzeug und Waren für Kinder verwendet werden, schweiß- und speichelfest. Die komplette Fertigung vom Rohmaterial bis zum Endprodukt geschieht seit über 100 Jahren meist an dem traditionsreichen Standort in Bielefeld-Bethel.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel