v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
21.05.2010

Gundlach-Mitarbeiter spenden für Bethel


Bildtext: Pastor Ulrich Pohl, Simon Schmandt, Maren Husemann und Dr. Uwe Schürmann (v. l. n. r.). Foto: Paul Schulz

Tombola-Erlös für geplantes Kinderhospiz

Bielefeld-Bethel/Oerlinghausen. Für das geplante Kinderhospiz Bethel in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gundlach Verpackung GmbH aus Oerlinghausen 2000 Euro gespendet. Der Betrag kam durch eine Tombola bei der Weihnachtsfeier zusammen.

Die Auszubildenden des Unternehmens hatten die Tombola organisiert und dafür Sachpreise gesammelt. Der Erlös der Tombola wurde jetzt von den beiden Auszubildenden Maren Husemann und Simon Schmandt zusammen mit Gundlach-Geschäftsführer Dr. Uwe Schürmann an Bethels Vorstandsvorsitzenden Pastor Ulrich Pohl überreicht. Bereits im Vorjahr hatten die Gundlach-Beschäftigten für das Kinderhospiz in Bethel gespendet. Und im Gespräch mit Pastor Ulrich Pohl kündigte Dr. Uwe Schürmann weitere Unterstützungsaktionen an: „Wir wollen für dieses tolle Projekt Paten werden!“

Die Gundlach Verpackung GmbH beschäftigt am Standort Oerlinghausen 390 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter sind 24 Auszubildende. Das Unternehmen gehört zur Bielefelder Gundlach-Gruppe. Der Baubeginn für das Kinderhospiz in Bethel wird voraussichtlich im Spätsommer dieses Jahres erfolgen. Dort entstehen 10 Plätze für Kinder mit lebensbedrohlichen Krankheiten und ihre Familien.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel