v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
29.06.2011

Haus Neuer Kronocken nimmt Arbeit auf


Hohenlimburg Am 1. Juli 2011 eröffnet Bethel.regional das Haus Neuer Kronocken in Hagen-Hohenlimburg. Wohnungslose Frauen und Männer mit einer Suchtproblematik aus den Regionen Hagen, Ennepe-Ruhr-Kreis, Märkischer Kreis und Südwestfalen können sich in der sozialtherapeutischen Einrichtung fortan wohnortnah auf ein eigenständigeres und abstinentes Leben vorbereiten. Der stationäre Aufenthalt soll sowohl individuelle Ausstiegshilfe sein als auch die soziale Integration in der Heimatregion fördern.  

Das Haus Neuer Kronocken verfügt über 12 Plätze mit ansprechenden Einzelzimmern, die z. T. von Klienten und Klientinnen bezogen werden, die derzeit noch im Heimathof in Breckerfeld leben. Im Rahmen der stationären Sozialtherapie bietet Bethel.regional weitere 6 dezentrale Plätze in Einzelwohnungen sowie 4 Plätze in der seit vielen Jahren bewährten Wohngruppe Mollstraße im Hagener Innenstadtbereich. 

Die Vorteile der neuen Einrichtung: Bethel.regional kann seine Hilfen gemeinsam mit den kooperierenden Institutionen und den Betreuungspersonen wohnortnäher, regionaler und inklusionsorientierter anbieten. Durch die neuen Möglichkeiten erhöht Bethel die Teilhabechancen der Menschen. Dazu gehört auch die enge Anbindung an die örtlichen Hilfenetze – insbesondere der Suchtkrankenhilfe und dem Beschäftigungssektor.  

Kontakt:

Bethel. regional

Haus Neuer Kronocken

Ulrike Somborn

Neuer Kronocken 1

58119 Hagen

Tel. 02334-50074-0 Fax. 02334-50074-29

E-Mail: ulrike.somborn@bethel.de


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel