v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
02.04.2020

Kleiderspenden als Kittel-Ersatz


Susanne Hintz (v. l)., Betriebsleitung der Brockensammlung Bethel, überreichte drei Säcke voll ausgemusterter Oberhemden an Mirjana Antic, Leitung Marketing und Presse beim Verein Alt & Jung Nord-Ost. Foto: Bethel

Brockensammlung Bethel unterstützt Verein Alt & Jung Nord-Ost

Bielefeld-Bethel. Ungewöhnliche Hilfe für die Arbeit des Bielefelder Vereins Alt & Jung Nord-Ost leistete jetzt die Brockensammlung Bethel. Weil für die Arbeit des Vereins notwendige Schutzkleidung derzeit kaum lieferbar ist, hatten dessen Mitglieder nach Alternativen gesucht und bei der Brockensammlung Bethel ausgemusterte Herrenhemden als „Kittel-Ersatz“ angefragt. Nach kurzer Suche konnte das Team der Brosa-Textilabteilung drei Kleidersäcke voller Herrenoberhemden zusammentragen und an Mirjana Antic vom Verein Alt & Jung Nord-Ost übergeben.

Ebenso wie in Bethel arbeiten auch die Menschen bei Alt & Jung Nord-Ost e.V. derzeit auf Hochtouren, um Mitarbeitende, Kundinnen und Kunden vor dem Corona-Virus zu schützen und die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten. Ziel des Vereins ist es, Menschen mit besonderem Hilfebedarf individuelle Unterstützung in der eigenen Wohnung zu bieten und ihr Leben so selbstbestimmt wie möglich zu gestalten. In neun Quartier-Pflegeteams organisieren die Mitarbeitenden ihre Arbeit eigenständig, koordiniert durch die Geschäftsstelle in der Buddestraße in Bielefeld. 2018 feierte der Verein sein 40-jähriges Bestehen.

Auch die Brockensammlung Bethel blickt auf eine lange Geschichte zurück und feiert in 2020 die Gründung vor 130 Jahren. Das für die Brosa namengebende Zitat aus dem Johannes-Evangelium „Sammelt die übrigen Brocken auf, dass nichts umkomme“ erscheint heute in Zeiten von Nachhaltigkeit und Wiederverwertung moderner und visionärer denn je.


© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel