v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
24.07.2012

Kunstgarten-Erlös für das Kinderhospiz Bethel


Schieder-Schwalenberg/Bielefeld-Bethel. Zum dritten Mal veranstaltete Christa-Maria Drewes gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Wim de Ridder (l.) in ihrem Garten in der Alleestraße in Schieder-Schwalenberg einen „Tag der offenen Gartenpforte" mit viel Kunst. 300 Besucher und Besucherinnen genossen das kreative Angebot von Christa-Maria Drewes und befreundeten Künstlerinnen und Künstlern.

Den Erlös durch den Verkauf der Kunstwerke und von Kaffee und Kuchen in Höhe von 700 Euro spendete Christa-Maria Drewes für das seit Kurzem eröffnete Kinder- und Jugendhospiz Bethel in Bielefeld. Der Betheler Spendenreferent Klaus Hofemeier freute sich über die Unterstützung für das Projekt.  

Im Kinderhospiz Bethel werden unheilbar kranke Kinder und ihre Familien liebevoll begleitet. Anders als in einem Hospiz für Erwachsene, in dem Gäste nur in den letzten vier Lebenswochen aufgenommen werden können, nimmt das Kinderhospiz Bethel Kinder- und Jugendliche mit lebensverkürzenden Krankheiten gemeinsam mit ihren Familien auf. Dabei geht es nicht ausschließlich um die letzte Lebensphase, sondern um ein Atemholen und Kräftesammeln zwischendurch. Die Familien sollen so für einige Wochen im Jahr entlastet werden.

 


Dateien:
Gartenpforte.JPG (7.1 MB)
© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel