v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
19.06.2020

Meisterschülerin-Ausstellung in Lydda


Porträt Astrid Fohrmann. Fotograf: Veit Mette

„Anja“, 2019, Acryl auf Leinwand, 50 x 20 cm. Fotograf: Alexey Kovalev

„Welche Farben haben Menschen?“

Bielefeld-Bethel. Mittlerweile ist es gute Tradition: Eine Ausstellung im Jahreszyklus von Bethels Künstlerhaus Lydda widmet sich dem Schaffen der jeweiligen Meisterschülerin oder des Meisterschülers. In diesem Jahr ist es Astrid Fohrmann, die unter dem Titel „Welche Farben haben Menschen?“ ihre künstlerische Produktion vorstellt. Ein außerordentlich breites Repertoire künstlerischer Mittel ist kennzeichnend für die Arbeit der 58-Jährigen: Durch Acrylgemälde, Zeichnungen mit Tusche oder Filzstift, Kaltnadel-Radierungen, Polaroid-Fotografien und bemalte Skulpturen erhält ihr Gestaltungswille Ausdruck.

Allerdings funkte in diesem Jahr auch hier die Corona-Pandemie zunächst dazwischen. Doch nach langer Schließung ist die Galerie am Maraweg 5 jetzt wieder geöffnet – und somit können die künstlerischen Arbeiten von Astrid Fohrmann präsentiert werden, die zwölf Monate lang von Künstlerhaus-Leiter Jürgen Heinrich besonders intensiv gefördert wurde. Neu ist, dass sich die Besucher vorab telefonisch anmelden müssen (Tel.: 0521 144-3544), um den Abstand in den kleinen Galerieräumen wahren zu können.


© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel