v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
12.07.2019

Neu: Vergütung für Ausbildung in Gesundheitsberufen


AVR DD setzt Maßstäbe in der Tariflandschaft

Bielefeld-Bethel. Die Ausbildung in den Gesundheitsberufen Physiotherapie, Ergotherapie, Diätassistenz und medizinisch-technische Röntgenassistenz wird an den Gesundheitsschulen in Bethel ab dem neuen Schuljahr (September/Oktober 2019) erstmals vergütet. Das in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel geltende Tarifwerk Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Deutschland (AVR DD) sieht als eines der ersten eine Vergütung für die Auszubildenden vom ersten bis dritten Ausbildungsjahr zwischen 900 und gut 1.000 Euro monatlich vor. In den Gesundheitsschulen, die zum Evangelischen Klinikum Bethel gehören, gibt es in der Physiotherapie 84 Schulplätze, in der Ergotherapie 62 Schulplätze, in der Diätassistenz 45 Schulplätze und in der MTRA-Ausbildung bis zu 73 Plätze. Bislang mussten sich die Schülerinnen und Schüler in diesen Berufen an ihrer Ausbildung finanziell beteiligen, bis hin zu monatlichem Schulgeld, je nach Ausbildungsträger.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel