v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
27.11.2009

Neue Telefonhotline im Krankenhaus Mara


Besonderes medizinisches Wissen für besondere Menschen

Bielefeld-Bethel. Am 3. Dezember jährt sich wieder der 1992 von der UNO proklamierte Welttag der Behinderten. Anlässlich dieses Tages möchten wir Sie auf ein besonderes Thema aufmerksam machen: die medizinische Versorgung von Menschen mit Behinderung.

Die Bedeutung ihrer medizinischen Versorgung nimmt bundesweit immer mehr zu. Zahlen bestätigen dies: Von 2005 bis 2007 stieg nach den jüngsten Angaben des statistischen Bundesamtes die Zahl der registrierten Schwerbehinderten in Deutschland auf 6,9 Millionen Menschen an. Gleichzeitig erschweren unser Gesundheitssystem und neue Lebensgewohnheiten die gute medizinische Versorgung von Menschen mit Behinderung.

Im Betheler Krankenhaus Mara gibt es bundesweit das einzige Zentrum für Behindertenmedizin. Hier übernehmen erfahrene Spezialistinnen und Spezialisten die akutmedizinische Versorgung von jährlich 1.600 Menschen.

Die Probleme der medizinischen Versorgung von Menschen mit Behinderung und ein neues überregionales Angebot (Telefonhotline) möchten wir Ihnen im Vorfeld des Welttages der Behinderten erläutern in einem

Pressegespräch am Dienstag, 1. Dezember 2009 um 13.30 Uhr in der Cafeteria des Krankenhauses Mara (Erdgeschoss), Maraweg 17-21 (Haupteingang am Rondell) in 33617 Bielefeld-Bethel.

An der Telefonhotline geben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Wissen jetzt weiter – und zwar an niedergelassene Ärztinnen, Ärzte, Pflegekräfte in Heimen und Betreuende.

Ihre Gesprächspartner werden sein:

  • Pastor Ulrich Pohl – Vorstandsvorsitzender, v. Bodelschwinghsche Anstalten Bethel
  • Dr. med. Jörg Stockmann – Leitender Abteilungsarzt, Krankenhaus Mara GmbH, Bethel
  • Bärbel Schneider – Pflegerische Abteilungsleiterin, Krankenhaus Mara gGmbH, Bethel
  • Ingo Engelmeyer – Kaufmännischer Direktor, Krankenhaus Mara gGmbH, Bethel
  • Prof. Dr. med. Michael Seidel – Geschäftsführer, Stiftungsbereich Behindertenhilfe, Bethel

© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel