v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
08.10.2020

Neue Therapiemethoden bei ADHS


Kinder und Jugendliche für Studienteilnahme gesucht

Bielefeld-Bethel. Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie am Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) forscht zu neuen Therapieangeboten für Kinder und Jugendliche, die an einer Aufmerksamkeits-Defizit-Störung mit/ohne Hyperaktivität (ADHS) oder einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) leiden. Dafür werden zurzeit Studienteilnehmer und Studienteilnehmerinnen gesucht.

In einer Studie zu ADS und ADHS wird untersucht, wie effektiv es sich auf die Aufmerksamkeit und das Gedächtnis der Betroffenen auswirkt, wenn einzelne Gehirnbereiche mit einem sehr schwachen elektrischen Strom gezielt angeregt werden. Diese Methode (tDCS) wird bei Erwachsenen bereits zur Behandlung verschiedener Erkrankungen der Stimmung, Emotionen, Aufmerksamkeit und des Gedächtnisses mit Erfolg angewendet. Es handelt sich um eine gut verträgliche und nebenwirkungsarme Methode.

Für die Teilnehmenden bietet sich eine psychologische Diagnostik und Beratung sowie ein interessanter Einblick in die wissenschaftliche Forschung. Zudem erhalten Teilnehmende eine Aufwandsentschädigung in Form von Bargeld oder Gutscheinen sowie eine Fahrtkostenerstattung.

Die Termine unterteilen sich in psychologische Interviews, ggf. eine bildgebende Untersuchung sowie die Aufzeichnung von hirnelektrischen Strömen (EEG) mit und ohne Gleichstromstimulation, während am Computer unterschiedliche Gedächtnisaufgaben zu lösen sind.

Ein weiteres Forschungsprojekt befasst sich zudem mit der Anwendung der Gleichstromstimulation im häuslichen Umfeld bei Kindern und Jugendlichen mit AD(H)S. Hier werden - nach ausreichender Schulung der Eltern und Probanden - die Stimulationssitzungen zu Hause durchgeführt.

Darüber hinaus befasst sich ein anderes Projekt mit spannenden Fragestellungen zu ASS.

Die Erkenntnisse aus diesen aktuellen Studien sollen dabei helfen, Therapieangebote für Kinder und Jugendliche weiterzuentwickeln. Gesucht werden daher junge Studienteilnehmer und -teilnehmerinnen von 10 bis 18 Jahren mit (Verdacht auf) AD(H)S oder ASS sowie für Kontrollstudien Teilnehmer/-innen von 10 bis 17 Jahren ohne Erkrankungen.

Bei Interesse oder Fragen kontaktieren Sie das Studienteam gerne unter 0521 772-76965 oder 0521 772-76960 oder via E-Mail forschung-kjp[at]evkb.de. Internet: https://evkb.de/forschung-kjpp


© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel