v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
22.12.2011

Nicht mehr standsichere Bäume werden gefällt


Bielefeld-Bethel. In den kommenden zwei Wochen werden die Forstwirtschaft und der Garten- und Landschaftsbau Bethel an zwei Stellen in der Ortschaft Bethel einige Bäume fällen. Im Zionswald bei der Kollegschule werden voraussichtlich acht nicht mehr standsichere Bäume gefällt, vor allem Buchen. Von den Bäumen, die aufgrund ihres Alters und wegen Krankheiten nicht mehr standsicher sind, geht eine Gefahr für Fußgänger und Autofahrer auf den angrenzenden Parkflächen aus. Durch die Fällaktion entsteht zudem für die bereits erfolgte Aufforstung mit jungen Bäumen Raum für ein besseres Wachstum. 

Vor dem Haus Sarepta zum Königsweg hin werden ebenfalls voraussichtlich acht Bäume gefällt. Sie sind teilweise nicht mehr standsicher, außerdem soll Platz geschaffen werden für eine Neugestaltung des Gartenbereichs am alten Mutterhaus Sarepta. Gefällt werden Nadelbäume und Buchen, die in diesem Bereich stehenden alten Eichen bleiben erhalten.    

 


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel