v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
18.01.2012

Noch freie Ausbildungsplätze im Berufsbildungswerk Bethel


Verbesserte Berufschance für junge Menschen mit Behinderung

Bielefeld-Bethel. Einen guten Ausbildungsplatz zu finden ist nicht leicht, schon gar nicht für Jugendliche mit einem Handicap. Abhilfe schafft die landesweite Aktion „100 zusätzliche Ausbildungsplätze für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene in Nordrhein-Westfalen“, an der auch das Berufsbildungswerk Bethel beteiligt ist.

Für Jugendliche, die von einer Epilepsie, einer Lernbehinderung oder psychischen Beeinträchtigungen betroffen sind, bietet das Ausbildungsprogramm eine gute Möglichkeit, auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Das Berufsbildungswerk Bethel stellt den Teilnehmenden einen Ausbildungscoach an die Seite und koordinierte die Ausbildung. Deren praktischer Teil findet in einem Unternehmen der regionalen Wirtschaft statt, hinzukommen der Unterricht in einem Berufskolleg sowie vielseitige Förderangebote im Berufsbildungswerk Bethel.

Interessenten können sich unter Tel. 0521 – 144 4177 anmelden. Zurzeit sind noch vier von insgesamt zehn Plätzen frei. Ein zeitnaher und -flexibler Ausbildungsstart ist bis Ende Februar möglich.


© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel