v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
20.04.2015

PIKSL Labor Bielefeld eröffnet


Presseeinladung

Bielefeld-Bethel. Innerhalb des Projektes KogniHome haben die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel das PIKSL Labor Bielefeld errichtet. PIKSL steht für Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für ein selbstbestimmtes Leben. Das PIKSL Labor Bielefeld ist ein offener Treffpunkt und ermöglicht als inklusives Angebot Menschen mit und ohne Behinderungen den Zugang zu aktuellen Informations- und Kommunikationstechnologien. Außerdem werden wöchentlich Kurse wie die Einführung in das Arbeiten am PC, in Office-Programme oder in die Internetnutzung angeboten. Bethel und die Universität Bielefeld laden Sie ein zu einem

Pressegespräch im Rahmen der offiziellen Eröffnung am Freitag, 24. April 2015, um 11 Uhr, im PIKSL Labor Bielefeld, Gadderbaumer Str. 29, in 33602 Bielefeld.

Zu Ihrer Information stehen zur Verfügung

  • Prof. Dr. Günther Wienberg, stellv. Vorstandsvorsitzender v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
  • Sonja Friedhof, Projektleitung KogniHome, Bethel
  • Prof. Dr. Helge Ritter, Koordinator des Exzellenzclusters CITEC,Universität Bielefeld
  • Dr. Thorsten Jungeblut, Projektleitung KogniHome, CITEC, Universität Bielefeld

KogniHome ist ein Verbundprojekt mit regionalen Partnern aus Industrie, Forschung und Dienstleistung innerhalb des Förderschwerpunktes „Mensch-Technik-Interaktion im demografischen Wandel“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Geleitet wird KogniHome von dem Exzellenzcluster CITEC der Universität Bielefeld.


© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel