v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
29.06.2017

Plädoyer für ein Allgemeines Soziales Jahr


Presseeinladung

Berlin/Bielefeld-Bethel. Soll es ein Allgemeines Soziales Jahr für alle jungen Männer und Frauen im Anschluss an die Schulzeit geben? Die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland ist laut einer repräsentativen neuen Studie dafür. Das Allgemeine Soziale Jahr weckt Verständnis für die unterschiedlichen Lebenslagen von Menschen, bildet soziale Intelligenz aus und dient letztlich dem Zusammenhalt in der Gesellschaft. Es ist auch eine Antwort auf europaweite Jugendarbeitslosigkeit und die existenzielle Verunsicherung junger Menschen. Aber keine Partei unterstützt bislang diesen Gedanken.

Pastor Ulrich Pohl, Vorstandsvorsitzender der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, sagt mit seinem neuen Buch: „Ein Ja muss sein. Plädoyer für ein Allgemeines Soziales Jahr in Deutschland und Europa.“

Wir laden Sie herzlich ein zur Buchvorstellung und zur Präsentation der TNS Infratest-Studie zum Allgemeinen Sozialen Jahr am

Donnerstag, 6. Juli 2017 um 12 Uhr in der Bertelsmann-Repräsentanz, Unter den Linden 1, 10117 Berlin, kleiner Konferenzraum EG

mit Pastor Ulrich Pohl und dem Publizisten Mathias Greffrath. Im Anschluss ab 13 Uhr laden wir Sie ein zu einem Get-together und Imbiss im Wintergarten des Hauses.

 

Über Ihre formlose Anmeldung unter presse[at]bethel.de

bis Mittwoch, 5. Juli, würden wir uns freuen!


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel