v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
23.10.2017

Projektwoche im Berufskolleg Bethel


Die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Bethel, begleitet von den Lehrkräften (v.l.) Mareike Haase, Nora Grohmann und Rudolf Hans, präsentieren ihre Thesen in der Zionskirche. Foto: Paul Schulz

„Mach´s Maul auf!" – Verantwortung übernehmen, Veränderung gestalten

Bielefeld-Bethel. Erlebnisse und Eindrücke eines einwöchigen Workshops präsentierten die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Bethel am Freitag, 20. Oktober, in der Zionskirche in Bethel. Im Jubiläumsjahr der Reformation stand die diesjährige Projektwoche unter der Überschrift „Mach´s Maul auf! – Verantwortung übernehmen, Veränderung gestalten“.

„Mach´s Maul auf!“ forderte einst Martin Luther. Der große Reformator plädierte für Zivilcourage, Toleranz gegenüber Fremdem und den Mut sich einzumischen. In diesem Themenfeld standen den Schülerinnen und Schülern 20 verschiedene Projekte zur Auswahl, die auch an außerschulischen Lernorten stattfanden. Dabei kooperierten die Gruppen mit Amnesty International, der Universität Bielefeld, verschiedenen Institutionen in Bethel, der Bundeswehr, und mit dem Theater Bielefeld.

Jede Gruppe brachte mit einer Kernthese die gemeinsamen Erfahrungen zu einem gelingenden Zusammenleben in sozialer Verantwortung auf den Punkt, etwa „Kauf nicht für die Mülltonne“ oder „Leben miteinander, statt gegeneinander“ oder „Weniger reden, mehr machen“. Aus dieser Sammlung wurde ein großes Plakat zusammengefügt, in dessen Mitte das Bild Luthers zu sehen war.


© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel