v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
31.08.2010

Radiologie im EvKB


Neuer Computertomograph scannt schneller als ein Herzschlag 

Bielefeld-Bethel. Das Ev. Krankenhaus Bielefeld (EvKB) arbeitet ab September als erstes Klinikum in Ostwestfalen Lippe mit dem so genannten „Somatom Definition“ von Siemens-Medical, einem Computertomographen (CT) der neuesten Generation. Schneller als ein Herzschlag erstellt der neue Hightech-Scanner hochpräzise Ganzkörperaufnahmen. 

Der Grund für die schnellen und strahlenarmen Aufnahmen: Der neue CT verfügt über zwei Röntgenröhren. Das sind doppelt so viele wie bei herkömmlichen Computertomographen. Darüber hinaus funktioniert die Bilderzeugung und –bearbeitung mit deutlich reduzierten Strahlenbelastungen. Das System ist für die Routinediagnostik ebenso geeignet wie für komplexe Untersuchungen, zum Beispiel in der Neurologie oder Kardiologie. Auch in Notfallsituationen ist das System ideal, wenn es etwa um die schnelle Diagnostik bei Unfall-, Schlaganfall- oder Herzinfarktpatienten geht. Neben der Radiodiagnostik sind auch interventionelle Eingriffe möglich. 

Wir möchten Ihnen den neuen Computertomographen erläutern und demonstrieren in einem  

Pressegespräch am Donnerstag, den 2. September 2010 um 14 Uhr im Nebenraum der Cafeteria, Haus Gilead I, Burgsteig 13 in Bielefeld-Bethel.

Ihre Gesprächspartner werden sein:  

  • Dr. Heiner Meyer zu Lösebeck, Geschäftsführer des EvKB 
  • Priv.-Doz. Dr. Günther Wittenberg, Chefarzt des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie am EvKB 
  • Friedhelm Niehues, Leiter der Abteilung Bau, Technik und IT

© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel