v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
22.06.2011

Theaterwerkstatt Bethel


Bielefeld-Bethel. Die Theaterwerkstatt Bethel nimmt an der Nachtreise der Freien Theater Bielefelds teil. Erstmals sind am 25. Juni um 17.00 Uhr Ausschnitte der neuen Produktion "SinnFlut - Was glaubst Du...?!" zu erleben. Das Stück des Volxtheaters hat nach einem halben Jahr intensiver Auseinandersetzung mit dem Thema Glauben jetzt Gestalt angenommen. 

 

Am 12.7. findet die Uraufführung im Saal des Hauses Sarepta, Sareptaweg 12, in Bethel statt. Weitere Aufführungen folgen am Do, 14.7., Fr, 15.7. und Di, 19.7.. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Karten zu 12 € /erm.: 6 € können ab sofort in der Theaterwerkstatt Bethel unter Tel. 0521/144-3040 oder Email: theaterwerkstatt[at]bethel.de reserviert werden. 

Zum Stück selbst: In einem seltsamen Kasten treffen sich Menschen, die auserwählt wurden, eine große Katastrophe zu überleben. Kaum sind sie angekommen, schließt sich der Schutzraum und beginnt zu schwimmen. Für die Geretteten scheint zunächst die größte Gefahr vorüber. Doch nagen an ihnen Zweifel. Warum wurden gerade sie auserwählt? Wie lässt sich weiterleben, wenn die da draußen untergegangen sind? In der Enge der Notunterkunft müssen sie es alle miteinander aushalten, mit ihrem unterschiedlichen Wesen, ihren Vorstellungen, Ängsten und Sehnsüchten.  

Das Volxtheaterensemble 2011 hat in den uralten Sintflutgeschichten die ideale Basis gefunden, vom Glauben der Menschen zu erzählen. In zahlreichen Werkstattabenden an verschiedenen Orten in Ostwestfalen erspielten und reflektierten sie wesentliche Aspekte des Themas. Dabei trafen sie auf Menschen unterschiedlichen Glaubens und auch solche, die von sich sagten, dass sie an nichts glauben, zumindest an keinen Gott. 

Auch das 25-köpfige Ensemble selbst besteht aus Menschen mit sehr unterschiedlichen Glaubenhintergründen. Als vielfältige Arche-Typen nehmen sie das Publikum mit auf eine Reise ins Ungewisse, immer auf der Suche nach dem, was die Menschen treibt, hält und bewegt. 

Leitung: Matthias Gräßlin, Katrin Nowak und Nicole Zielke

Musik: Christian Beckers, Aytac Ilmac, Marcel Barros und Martin Hahn

Raum, Licht und Ton: Jens Wienekamp


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel