v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
23.02.2009

Theaterwerkstatt Bethel


Bielefeld-Bethel. Projekte, Kurse und Fachforen in der Theaterwerkstatt Bethel

1. Projekte und Kurse

Einladung zur Mitwirkung

“Vermisst:...”

Musiktheaterprojekt zum Evangelischen Kirchentag in Bremen

Wenn jemand geliebt wird, wird er schon vermisst, wenn er nur einige Zeit weg ist. Doch wie ist es erst, wenn wir uns nicht einmal verabschieden konnten und das mulmige Gefühl aufkommt: Dieser Mensch kommt vielleicht nie wieder. Was, wenn wir nicht einmal hierüber Gewissheit erlangen können?  Angeregt vom Kirchentagsthema “Mensch, wo bist du?” sammeln wir Materialien zu historischen und aktuellen „Vermisstengeschichten“ und verarbeiten sie mit musikalischen, dramatischen und choreografischen Mitteln zu einem Stück über das Verschwinden.

Leitung: Bernhard König, Matthias Gräßlin, Kai Büchner

Nähere Informationen zu Proben- und Aufführungszeiten in der Theaterwerkstatt Bethel, Tel.0521/144-3040

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Posaunenmission Bethel, der Landesposaunenarbeit im Rheinland und der Militärseelsorge der Deutschen Bundeswehr, u.a., gefördert von der Stiftung der Sparkasse Bielefeld.

Kinderensemble der Theaterwerkstatt Bethel

Theaterbande für 8 – 11 jährige Kinder

In Rollen schlüpfen, Figuren und Geschichten ausdenken, mit Tanz und Theater die eigene Phantasie spielen lassen – das alles ist möglich mit der Theaterbande.

Unter professioneller Anleitung lernen die Kinder anhand ihrer eigenen Ideen die Grundzüge von Theatertechniken kennen und nutzen. Im Zusammenspiel bringen sie sich ein und setzen sich mit selbst gewählten Themen auseinander. Und schließlich führen sie dem Publikum vor, was sie zeigen möchten... „Möge die Übung gelingen...“

Leitung Kai Braddick

Termine: donnerstags 15 bis 16:30 Uhr, Theaterwerkstatt Bethel

Offene Theaterwerkstatt - Raum für künstlerische Entfaltung

Tanz, Theater, Musik oder das Spiel mit Material - hier findet „das Eigene“ Raum. Aussteigen aus dem Alltag, zu Ideen angeregt werden, experimentieren, der eigenen Spur folgen, im Spiel mit anderen Neues entwickeln... - alles ist möglich und wird selbst bestimmt. Es entstehen Szenen, Choreografien, Spiele und Bilder. Viel Vergnügen!

Leitung: Tanja Krüger, u.a.

Termine: jeden ersten Donnerstag im Monat , 5.2., 5.3., 2.4., 4.6. 2009, jeweils 19:30 bis 21:30 Uhr

Offene Tanzwerkstatt

In dieser Tanzwerkstatt treffen sich Tänzerinnen und Tänzer zu gemeinsamen Übungen und Improvisationen. Das Spektrum der Tanztechniken - wie etwa Kreativem Tanz,  Contact- Improvisation oder anderen - ist offen.

Vorerfahrungen im Tanz sind hilfreich. Weitere Informationen gibt Ute Tomzik, Telefon 0171 2802157

Termine: jeden Donnerstag, 20 bis 21.30 Uhr, Theaterwerkstatt Bethel

Offenes Volkstanzen

Kreis-, Ketten- und Paartänze aus Israel, vom Balkan, aus den USA, Deutschland, Frankreich... Unter Anleitung werden wir Tänze aus vielen verschiedenen Ländern lernen und tanzen. Dabei steht nicht die perfekte Choreographie sondern der Spaß an der gemeinsamen Bewegung im Vordergrund. Leitung: Ruth Wohlhüter

Termine: jeden letzten Sonntag im Monat: 22.2., 22.3., 26.4., 24.5., 28.6.2009, jeweils 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr, Theaterwerkstatt Bethel

2. Fachforum:

Gelingende Kommunikation

Annäherungen  Kontaktaufnahme mit Menschen, die nicht reden

Nach dem großen Erfolg des 1. Fachforums im November letzten Jahres bieten wir erneut die Gelegenheit zum fachlichen Austausch und zur Vernetzung. Das 2. Forum widmet sich den Möglichkeiten der Kontaktaufnahme zu Menschen in schwierigen Situationen; Menschen, die sich in sich zurückgezogen haben, weglaufen wollen, sich selbst oder andere verletzten.

Welche unterschiedlichen Methoden und Erfahrungen Kontakt aufzunehmen bieten sich an? Wie gelingt es, eine Begegnung zu eröffnen? Einzelne Fachdienste stellen hierzu ihre Methoden und Herangehensweisen vor.

Ziel des Fachtages ist es, unterschiedlichen Instrumentarien, Möglichkeiten und Erfahrungen zur Kontaktaufnahme kennen zulernen. Workshops bieten Raum, eigene Problemstellungen und Fachkompetenzen einzubringen und sich gemeinsam fachlich zu beraten. Wir freuen uns über Ihre Beteiligung!

Veranstalter: Arbeitsgruppe 'Gelingende Kommunikation': D. Thiel-Rohwetter, V. Stöbe, Psychosozialer Dienst Bethel,

Dr. C. Länger, M. Gräßlin, Theaterwerkstatt Bethel

Termin: Mittwoch, 18. März, 9.30 bis 13:30 Uhr in der Theaterwerkstatt Bethel

Anmeldung: in der Theaterwerkstatt Bethel, Telefon 0521/144-3040, Gebühr: 20 Euro

Unsere Wölfe lieben lernen

Vertiefungsseminar in Methoden der gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg

In den beiden Übungstagen werden wir uns mit unserem Umgang mit Bewertungen, Vergleichen, kurz: unserem täglichen inneren Wolfsgeheul beschäftigen. Aufbauend auf Methoden der gewaltfreien Kommunikation werden wir uns schrittweise altbekannten Plagegeistern zuwenden. „Die Wölfe lieben lernen“ heißt dem folgend, die Schätze zu bergen, die in Beurteilungen, Vorwürfen, Selbstkasteiungen etc. stecken: In Vorfreude darauf, die Wölfe zu feiern.

Leitung: Dr. Carolin Länger

Termin: Sa., 28. März, 10 bis 18 Uhr und So., 29. März, 10 bis 16 Uhr in der Theaterwerkstatt Bethel,

Kosten: 160,-- Euro,  Anmeldung unter: O521-144-3040 oder 0521-3266137

Weitere Informationen, Kartenvorbestellung und Anmeldung in der Theaterwerkstatt Bethel

Handwerkerstr. 5, 33617 Bielefeld, Tel. 0521/144-3040, e-mail: theaterwerkstatt[at]bethel.de


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel