v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
31.01.2017

Trauergruppe für junge Menschen im Hospiz Haus Zuversicht


Bielefeld-Bethel. In der Trauergruppe für junge Menschen im Hospiz Haus Zuversicht sind noch Plätze frei. Das Angebot richtet sich an 18- bis 30-Jährige, die einen geliebten Menschen verloren haben. Die Trauergruppe trifft sich zum ersten Mal im Bethelweg 25 am 7. Februar von 16 bis 17.30 Uhr. Die weiteren fünf Termine finden bis Ende März statt (14. und 28. Februar; 7., 21. und 28. März). Geleitet wird sie von der Diplom-Sozialarbeiterin und Trauerbegleiterin Beate Dirkschnieder.

Die Teilnahme ist unabhängig davon, wie lange der Verlust zurückliegt. Bei den moderierten Treffen kommen die trauernden jungen Menschen miteinander ins Gespräch und suchen gemeinsam nach Wegen und Ritualen, die helfen, Kraft für das weitere Leben zu schöpfen.

Die Anmeldung ist per E-Mail an beate.dirkschnieder[at]bethel.de oder telefonisch unter Tel. 0521 144-6180 möglich. Beate Dirkschnieder bietet auch gerne ein Vorgespräch an, falls Fragen zu klären sind.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel