v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
04.04.2011

Trauergruppe für junge Menschen


Bielefeld-Bethel. Junge Menschen trauern anders. Der Tod der Eltern, des Partners oder des besten Freundes bringt ihre Welt ins Wanken, genauso wie die der älteren. Aber ihnen sind die Trauerrituale fremd und oft nicht geheuer. Sie ziehen sie sich zurück und versuchen „cool“ zu wirken, während in ihnen das Chaos tobt. Um dem Schmerz einen Ausdruck zu verleihen, bietet das stationäre Hospiz in Bethel eine Trauergruppe speziell für junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren an.  

Zum ersten Mal trifft sich die Gruppe am Dienstag, 26. April, von 18 Uhr bis 19.30 Uhr im stationären Hospiz „ Haus Zuversicht“, Bethelweg 25, Bielefeld-Bethel. Weitere Termine finden immer dienstags am 3. Mai, 17. Mai, 7. Juni, 28. Juni und  5. Juli statt.  

Eingeladen sind alle Menschen der Altersgruppe unabhängig davon, wie lange der Verlust schon zurück liegt. Anmeldung und Informationen gibt es unter Tel.: 0521/144-6180  oder per E-Mail: beate.dirkschnieder[at]bethel.de

Die Teilnehmenden werden geben, sich bis zum 22. April anzumelden.

 


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel