v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
05.06.2018

Wanderausstellung im Hauptarchiv Bethel


Film(gespräch) im Rahmen der Ausstellung „erfasst, verfolgt, vernichtet“

Bielefeld-Bethel. Im Rahmen der Wanderausstellung über kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus gibt es am Dienstag, 12. Juni 2018, ein Film(gespräch) mit Jenny Janzen und Kerstin Stockhecke, Leiterin des Hauptarchivs Bethel, zum Film von 1933: Ringende Menschen. Die Tragödie einer Familie.

Berührende Bilder zeigen das Leben und den Alltag in Bethel, die Arbeit in den Werkstätten, die Tätigkeit der Diakone und Diakonissen – eingebettet in eine Spielfilmhandlung. Deutlich wird in diesem Film die eugenische Sichtweise Bethels auf Epilepsie.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Hauptarchiv Bethel, Bethelplatz 2, 33617 Bielefeld.

 

 

 

 

 


© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel