v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
05.08.2014

WDR-Reihe „Wir vor hundert Jahren"


Zeitreise führt am 8. August auch nach Bethel

Bielefeld-Bethel/Köln. Für die fünfteilige Doku-Reihe „Wir vor hundert Jahren“ im WDR Fernsehen drehten Moderator Martin von Mauschwitz und sein Team auch in der Ortschaft Bethel. Der Beitrag ist am 8. August ab 20.15 Uhr in der vierten Folge „Ordnung muss sein!“ zu sehen.

„Wir vor hundert Jahren“ ist eine spannende und informative Zeitreise quer durch Nordrhein-Westfalen in die Alltagswelt zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts. Die bisherige Agrargesellschaft änderte sich damals im Zuge der Industrialisierung; immer mehr Menschen zogen in die Städte und suchten dort Arbeit. Wurden sie arbeitslos, standen sie auf der Straße – eine soziale Absicherung gab es nicht. Friedrich von Bodelschwingh, damals Leiter der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, hatte die Not dieser Menschen im Blick und half den Gestrandeten der neuen Industriegesellschaft schon sehr früh.

Martin von Mauschwitz sprach für die Dreharbeiten mit dem Betheler Historiker Prof. Dr. Matthias Benad über die Entwicklung der Sozialfürsorge und des Krankenhauswesens und traf in Bethel Menschen, die in der Sendung am 8. August aus ihrem Leben berichten.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel