v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
19.11.2012

Weiterbildung zur Diakonisse in Bethel


Für die Einsegnung in das Amt der Diakonisse bietet Bethel eine Weiterbildung an.

Bielefeld-Bethel. Für die Einsegnung in das Amt der Diakonisse ist die Weiterbildung zur Diakonisse Voraussetzung. Die theologisch-diakonische Weiterbildung ermöglicht allen interessierten Frauen umfassende Einblicke in Theologie und Diakonik, erweitert die diakonischen Kompetenzen der Teilnehmerinnen und bietet Gelegenheit, die Sarepta Schwesternschaft als Glaubens-, Lebens- und Dienstgemeinschaft kennen zu lernen. Vorausgesetzt wird der Besuch des „Basiskurses Diakonie“, der auch parallel zur Weiterbildung erfolgen kann.

Die Weiterbildung dauert drei Jahre und umfasst pro Jahr drei Studienwochen in einer festen Kursgruppe. Sie wird geleitet von einem Team aus erfahrenen Dozentinnen und Dozenten der Ev. Bildungsstätte für Diakonie und Gemeinde in Bethel. Dazu kommen jährlich drei Tagestreffen in regionalen Kleingruppen.

Die erste Kurswoche findet vom 4. bis 8. Februar 2013 zum Thema „Der christliche Glaube“ statt. Bei den weiteren Kurswochen im Juni und im November 2013 geht es um „Verständnis und Umgang mit biblischen Texten“ und „Diakonie als Organisation“. Im Jahr 2014 werden das diakonisches Menschenbild und Ethik, Seelsorge und Andachtsgestaltung behandelt, 2015 Spiritualität als Kraftquelle, Freiheit und Gerechtigkeit sowie Diakonische Identität.

Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro monatlich über eine Laufzeit von drei Jahren. Auf Antrag können die Kosten für Übernachtung und Frühstück von der Sarepta Schwesternschaft übernommen werden.

Weitere Informationen gibt es unter E-Mail: jutta.beldermann[at]bethel.de.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel