v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
09.08.2012

Zeichen setzen für krebskranke Kinder


Presseeinladung

Bielefeld-Bethel. Jedes Jahr im Sommer steigen ehemalige Krebspatienten auf das Fahrrad. Eine Woche lang fahren sie gezielt Kliniken und Einrichtungen in Deutschland an, in denen krebskranke Kinder behandelt und unterstützt werden. Die 20. Regenbogenfahrt startet jetzt in Bielefeld mit dem Ziel Bonn. Mit dabei sind 40 junge Betroffene. Vor dem Start besuchen sie die Patienten in der onkologischen Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Ev. Krankenhauses Bielefeld (EvKB) in Bethel. Sie wollen ihnen und ihren Eltern Mut machen.  

Wir laden Sie ein zum Tourstart der Teilnehmerinnen und -Teilnehmer und zur Information über moderne Krebstherapie bei Kindern und Jugendlichen:  

Samstag, 18. August ab 10.30 Uhr stehen die Radler, der Chefarzt der Klinik, Prof. Dr. Johannes Otte, sowie der Vorsitzende Geschäftsführer des EvKB, Dr. Rainer Norden, im Eingangsbereich der Kinderklinik des Ev. Krankenhauses Bielefeld, Grenzweg 10, Bielefeld-Bethel zu Gesprächen zur Verfügung.  

Abfahrt ist um 11.30 Uhr vor der Kinderklinik am Grenzweg. Den Startschuss gibt der Bielefelder Bürgermeister Detlef Helling. Ziel der ersten, 87 Kilometer langen Etappe ist Münster. Insgesamt wird die Gruppe von Bielefeld nach Bonn rund 600 Kilometer zurücklegen. Die Regenbogenfahrt wird jedes Jahr von der Deutschen Kinderkrebsstiftung organisiert und besucht Bethel nach 1996 zum zweiten Mal. Jetzt wurde sie als eines von 365 herausragenden Projekten in Deutschland ausgewählt und ist damit Teil der Veranstaltungsreihe „Deutschland - Land der Ideen".

 


© 2021 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
var _paq = _paq || []; _paq.push(["setDoNotTrack", true]); _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="https://statistiken.bethel.de/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'piwik.php']); _paq.push(['setSiteId', 2]); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.type='text/javascript'; g.async=true; g.defer=true; g.src=u+'piwik.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();