v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen

Volxkultur. Ein künstlerischer Ansatz für die offene Gesellschaft

Das inklusive Autorenteam zeigt auf, wie spielerisch in allen Lebensbereichen über neue Begegnungsformen eine inklusive Gesellschaft entstehen kann. „Wir bieten mit der Volxkultur den Begriff und die Methodik für eine offene Gesellschaft“, sagt Matthias Gräßlin, Leiter der Theaterwerkstatt Bethel. Menschen mit teils gegensätzlichen Interessen werden in Volxtheaterproduktionen, - performances, - werkstätten und Workshops, Kolloquien und Festen zusammengebracht und entwickeln in einem offenen künstlerischen Prozess Themen, Ideen, Projekte und Produktionen. Gebündelt wurden in dem neuen Forschungs- und Entwicklungsband zudem die Ergebnisse der Betheler „Volxakademie“, eines bundesweit einmaligen Zentrums für inklusive Kultur, das über drei Jahre von der LWL-Kulturstiftung gefördert wurde.

Matthias Gräßlin und Nicole Zielke (Hg.). Volxkultur. Ein künstlerischer Ansatz für eine offene Gesellschaft. Athena Verlag, Oberhausen 2019. 288 Seiten, 24 Euro. ISBN 978-3-7455-1047-8.

 
© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel