v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen

Berufspraktische Fertigkeiten und soziale Kompetenzen

Das Sozialpsychiatrische Tageszentrum TAFF in Sulingen in Niedersachsen bietet ein umfangreiches Unterstützungsangebot im Bereich der Tagesstruktur, Arbeit und Förderung für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Vor allem die Arbeit in der Küche ist beliebt und vielseitig: Gemüse schneiden,  Gerichte würzen, Teig kneten – jeden Tag wird frisch gekocht und gebacken. Das Küchenteam bewirtet täglich bis zu 40 interne und externe Gäste, die den offenen Mittagstisch der Bethel-Einrichtung nutzen. Daneben backen die Frauen und Männer Kuchen für eine Selbsthilfegruppe, bereiten Torten, Aufläufe und Fingerfood auf Bestellung zu und sind am Catering bei öffentlichen Veranstaltungen beteiligt.

Aufgrund ihrer Einschränkungen, zu denen Depressionen, Ängste, Zwänge oder Suchterkrankungen zählen, haben die Frauen und Männer im Bereich Arbeit und Beschäftigung momentan keine Perspektive. Mit diesem Angebot hilft Bethel ihnen, berufsspezifische Fähigkeiten zu entwickeln, praktische Erfahrungen zu sammeln und soziale Kompetenzen zu üben. Die klare Strukturierung – mit festen Zeiten für die Fertig-stellung der Speisen – erfordert von den Teilnehmenden ein hohes Maß an Konzentration, Zuverlässigkeit und Ausdauer. Ebenso trainieren sie Belastbarkeit, denn in der Küche kann es schon mal stressig zugehen.

Durch die Anleitung einer Hauswirtschaftskraft erlernen sie überdies berufspraktische Fertigkeiten. Vor allem aber fördert das gemeinsame Kochen den Teamgeist, da alle Schritte aufeinander abgestimmt sind. Das ist gerade für Menschen mit psychischen Erkrankungen wichtig, um Rückzugstendenzen zu überwinden und mit anderen in Kontakt zu treten. Die positiven Rückmeldungen von Gästen bestärken das Küchenteam.

Dieses Angebot wäre ohne eine professionelle Kücheneinrichtung mit Spülstraße und soliden Elektrogeräten gar nicht möglich. Umfangreiche Umbaumaßnahmen und Elektroinstallationen waren zudem nötig, um den rechtlichen Standards zu entsprechen. So mussten zum Beispiel Wände und Böden gefliest werden. Für die Anschaffung sowie Einbau und Umbau wurden Spenden in Höhe von 30.000,00 Euro verwendet.

© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel