v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen

Ein Zuhause in den eigenen vier Wänden

Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten, die am Rande der Gesellschaft leben und ihre schwierige Lage aus eigener Kraft nicht verändern können, erhalten Hilfe auf dem Schillingshof in Bielefeld. Auf dem weitläufigen Gelände mit seiner reizarmen Umgebung finden sie einen Schutzraum, der ihnen gut tut. Rund um die Uhr sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wohnungslosenhilfe für sie erreichbar und helfen ihnen bei ihren Problemen.

Auf dem Gelände des Schillingshofes befinden sich mehrere Häuser, die alphabetisch benannt sind. Das Haus F wurde umgebaut, um kleine Wohnungen zu schaffen. In die sechs Einzelapartments sind Menschen eingezogen, die zuvor in Wohngruppen lebten. Dort kam es häufig zu Spannungen und Konflikten, weil Menschen zusammentrafen, die in der Gemeinschaft mit anderen nur schlecht zurechtkommen. Für manche Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten ist es sinnvoll, alleine zu wohnen. Für sie ist es sehr belastend, wenn sie den Stimmungen von Mitbewohnern ausgesetzt  sind und Küche und Bad mit anderen teilen müssen. In den eigenen vier Wänden können sie zur Ruhe kommen und daran arbeiten, ihre sozialen Schwierigkeiten zu überwinden.

Die Betheler Wohnungslosenhilfe hat auch Wohnungen im Stadtgebiet angemietet, in denen sie Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten betreut. Allerdings sind geeignete Wohnungen kaum zu finden, da sie sehr begehrt sind. Der Umbau des Hauses F trägt dazu bei, der Not auf dem Wohnungsmarkt zu begegnen, und eröffnet den Menschen die Chance auf eine nachhaltige Verbesserung ihrer Lebenssituation. Für die Umbaumaßnahmen wurden Nachlässe in Höhe von 560.000,00 Euro eingesetzt.

© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel