v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen

Wie werden Technische Assistenzsysteme in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel genutzt?

Assistive Technologien und Hilfsmittel dienen laut WHO (2019) in erster Linie dazu, die Funktionen und die Unabhängigkeit eines Menschen zu erhalten oder zu verbessern, Teilhabe zu erleichtern und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Sie können auch dazu beitragen, Beeinträchtigungen und deren Folgeschäden vorzubeugen.

Das Ziel von Technischen Assistenzsystemen ist es, Menschen durch die Technik zu befähigen, selbstbestimmt und möglichst selbständig ihren Alltag zu bewältigen. Eine Bevormundung sowie eine Stigmatisierung durch Nutzung von Technologien soll ausgeschlossen werden. Technische Assistenzsysteme sollen außerdem nicht den sozialen Umgang mit Menschen ersetzen oder vermindern, sondern bestenfalls verstärken und ermöglichen. Ethische und rechtliche Aspekte sowie soziale Auswirkungen (ELSI-Aspekte) müssen bei der Entwicklung und dem Einsatz von Technischer Assistenz stets berücksichtigt werden.    

Uns liegt es am Herzen, digitale Innovation auch auf Seiten der Forschung mitzugestalten. Wir kooperieren hier eng mit der Universität Bielefeld (CITEC - Exzellenzcluster) und anderen Forschungseinrichtungen.

Im Folgenden finden Sie Beispiele für bereits abgeschlossene und laufende Forschungsprojekte:

Die intelligente Brille

ADAMAAS (Adaptive and Mobile Action Assistance in Daily Living Activities, BMBF-Förderung 2015-2018)

weitere Informationen

AVIKOM (Audiovisuelle Unterstützung durch ein kognitives und mobiles Assistenzsystem für die moderne Arbeitswelt, BMBF-Förderung 2019-2022) 

weitere Informationen

Die mitdenkende Wohnung

 KogniHome (BMBF-Förderung 2014-2017)

 weitere Informationen

Der virtuelle Agent

KOMPASS (Sozial kooperative virtuelle Assistenten als Tagesbegleiter für Menschen mit Unterstützungsbedarf, BMBF-Förderung 2014-2017)

weitere Informationen

Lernsoftware – ein adaptives Diagnose- und Trainingssystem

ACT (Adaptive Cognitive Training, gefördert durch:
Excellenzcluster CITEC, 2014 - 2017)

weitere Informationen

SIA - Smart im Alltag

SIA - Smart im Alltag (gefördert durch die Aktion Mensch, 2019 - 2021)

weitere Informationen

proDruck

3D-Druck – Technologie der Industrie 4.0 – als Mittel der Inklusion für Menschen mit Behinderungen in die Arbeitswelt (BMBF-Förderung 2018-2021)

weitere Informationen

PAGAnInI

PAGAnInI - Personalized Augmented Guidance for the Autonomy of People with Intellectual Impairments. (BMBF-Förderung 2019-23)

weitere Informationen

© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel