Nachrichten | Nordrhein-Westfalen

Mobiler Weihnachtsmarkt besucht Haus Kana

Wenn Menschen nicht auf den Weihnachtsmarkt gehen können, dann kommt der Weihnachtsmarkt eben zu ihnen: In der Adventszeit besuchte das Team der Neuen Schmiede mit ihren mobilen Ständen mehrere Bethel-Wohnangebote.

Zum Beispiel das Haus Kana in Bielefeld-Eckardtsheim, in dem Menschen mit hohen psychosozialen Unterstützungsbedarf leben. Hier genossen die Bewohnerinnen und Bewohner stimmungsvolle Stunden. An den weihnachtlich geschmückten Buden gab es neben gebrannten Mandeln, Waffeln, Crepes und Bratwurst auch Punsch, Glühwein und Soft-Getränke. Sogar ein Spiele- oder ein Fotozelt hatte die „Weihnachtsfrau“ mitgebracht. Eine große Feuertonne erhellte den dunklen Winterabend und sorgte für Behaglichkeit.

Die von vielen ehrenamtlichen Kräften unterstützte Aktion wurde im ersten Jahr der Corona-Pandemie erdacht und fand nun zum zweiten Mal statt.