Pressemitteilung | Nordrhein-Westfalen

150.000 Euro für das Kinderhospiz Bethel gesammelt

Gruppenbild von der symbolischen Scheckübergabe

Spendenaktionen des Chopperclub Paderborn

Bielefeld-Bethel/Paderborn. Durch eine erneute Spende von 1.700 Euro hat der Chopperclub Paderborn zusammen mit befreundeten Handwerkern und Firmen, wie die Steffens Pumpen-Fachhandel GmbH, aus dem Raum Paderborn jetzt die Gesamt-Spendensumme von 150.000 Euro für das Kinder- und Jugendhospiz Bethel überschritten.

Mit Unterstützung des Safariland in Stukenbrock veranstaltet der Chopperclub Paderborn seit elf Jahren eine Bike & Rock Show zugunsten schwerkranker Kinder und ihrer Familien im Kinderhospiz Bethel. Im Rahmen dieser Aktionen haben sich immer wieder viele kleine und größere Handwerksbetriebe und Firmen aus Paderborn und Umgebung mit großzügigen Spenden beteiligt. „Diese großartige Unterstützung hilft uns sehr, den Kindern und Familien mit zusätzlichen Angeboten die schwere Situation zu erleichtern“, bedankt sich René Meistrell, Leiter des Kinder- und Jugendhospiz Bethel beim Initiator der Aktionen, Michael Förster sowie Martin Steffens und allen langjährigen Spenderinnen und Spendern. Michael Förster, Präsident des Chopperclubs Germany und Inhaber der Firma Försterbau in Paderborn, betont, dass ihn das Schicksal der Kinder sehr berührt und bittet um weitere Spenden unter: www.chopperclub-kinderspende.de.

Bildtext:

  • v.l. Nadine Janz, stellv. Pflegedienstleiterin, und René Meistrell, Leiter des Kinderhospiz Bethel, freuen sich über die Spenden von Martin Steffens, Geschäftsführer der Steffens Pumpen-Fachhandel GmbH, und Michael Förster, Präsident des Chopperclubs Paderborn.