Pressemitteilung | Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz

Fluthilfe im Ahrtal

Festlich gedckter Tisch mit einem Glas gefüllt im Rotwein im Vordergrund

​​​​​​​Bethel veranstaltet Hilfe-Abend zu Gunsten der Hochwasser-Opfer

Bielefeld-Bethel. Genießen und Gutes tun: Neun Monate nach der Hochwasser-Katastrophe im Ahrtal lädt Bethel zu einem Hilfe-Abend zu Gunsten der Flutopfer ein.

Dieser findet am Samstag, 9. April, ab 18 Uhr in der Neuen Schmiede, Handwerkerstraße 7 in 33617 Bielefeld, statt.

Während des Abends bekommen die Gäste ein Drei-Gänge-Menü und Wein vom renommierten Weingut Meyer-Näkel aus Dernau im Ahrtal, das selbst von der Flut betroffen ist. Bethel wird über die aktuelle Lage im Flutgebiet und den Stand der vielfältigen Betheler Hilfsmaßnahmen vor Ort informieren. Zudem wird eine Video-Botschaft von Bad Neuenahr-Ahrweilers Bürgermeister Guido Orthen eingespielt, und ein kurzer Film zeigt Menschen und Bilder aus dem Tal.

„Die Menschen im Ahrtal verdienen es, dass wir sie in ihrer Not nicht vergessen und ihnen auch weiterhin helfen“, bittet Bethel-Vorstand Pastorin Dr. Johanna Will-Armstrong um Unterstützung durch rege Teilnahme. Die Teilnahme ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten. Das gesammelte Geld wird Kindern, Jugendlichen und Familien, die von der Flut betroffen sind, zu Gute kommen.

Um Anmeldung wird gebeten bis Donnerstag, 7. April, per E-Mail an: cora.briyeston(at)bethel.de.

 

Bildtexte:

  • Info-Abend und Spenden-Dinner in der Neuen Schmiede. Foto: AdobeStock
  • Bethel-Vorstand Pastorin Dr. Johanna Will-Armstrong machte sich vor Ort ein Bild von der Zerstörung. Foto: Sarah Jonek