Pressemitteilung | Nordrhein-Westfalen

Handwerker spenden 16.240 Euro für das Kinderhospiz Bethel

Systemhandwerker mit Herz

Bielefeld-Bethel. Die bundesweite Initiative „Systemhandwerker mit Herz“ hat jetzt für das Kinder- und Jugendhospiz Bethel in Bielefeld 16.240 Euro gespendet. Die Summe setzt sich aus mehr als 150 Einzelspenden zusammen.

Die Initiative, die 2019 von Marcel Jütten aus Nettetal und Leo Fink aus Freiburg gegründet wurde, hat das Geld über Instagram innerhalb ihrer Freundes- und Kollegenkreise eingesammelt. Teilweise wurden dabei Sachwerte per Live-Video-Chat für den guten Zweck versteigert.

„Wir sind von der Spendenbereitschaft begeistert und wollen das Kinderhospiz auch in Zukunft unterstützen“, freuen sich Marcel Jütten (l.), Leo Fink (3.v.l.) und Nils Stückemann (2.v.l.), Fliesenleger aus Bielefeld, bei der Übergabe der Spende an Kinderhospiz-Leiter René Meistrell (2.v.r.) und Casemanagerin Annemarie Köhli. „Ich bin überwältigt von der großartigen Unterstützung. Es ist eindrucksvoll, was so eine Aktion auslösen und bewirken kann“, so René Meistrell.

 

Foto: Thomas Richter