Pressemitteilung | Nordrhein-Westfalen

Neues Führungsteam am EvKB und Krankenhaus Mara

Kaufmann Mathias Kreft zum Vorsitzenden Geschäftsführer berufen

Bielefeld-Bethel. Er ist Diplom-Kaufmann und seit Jahren eng mit Bethel verbunden: Mathias Kreft (57) wurde jetzt vom Aufsichtsrat zum Vorsitzenden Geschäftsführer des Evangelischen Klinikums Bethel (EvKB) berufen. Ab 1. April 2021 wird er gemeinsam mit Dr. Matthias Ernst die Geschäftsführung der Betheler Krankenhäuser in Bielefeld leiten. Dr. Matthias Ernst (52) bleibt weiterhin Vorsitzender Geschäftsführer des Krankenhauses Mara und Geschäftsführer des EvKB.

„Ich finde Bethel und seine Kliniken einfach großartig.“ Das ist das kurze und knappe Resümee von Mathias Kreft für seine Entscheidung, die langjährige Tätigkeit in renommierten Unternehmensberatungen zugunsten Bethels aufzugeben. Unter anderem war der Diplom-Kaufmann langjähriger Partner in der Unternehmensberatung Roland Berger und hat 2005 in dieser Funktion die Zusammenführung der damaligen Krankenanstalten Gilead mit dem Johanneskrankenhaus zum heutigen EvKB vorbereitet. Danach folgten weitere Beratungstätigkeiten für die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, insbesondere für die Krankenhäuser. Kreft ist seit mehr als 20 Jahren spezialisiert auf die Strategie und Organisationentwicklung von Gesundheits- und Sozialunternehmen. Er bringt darüber hinaus weitreichende Erfahrung in der Beratung von Universitätsklinika mit. „Ich identifiziere mich zum einen stark mit dem Auftrag Bethels. Zum anderen ist die strategische Gestaltung eines neu ernannten Universitätsklinikums zukunftsweisend für OWL. An diesem großen und spannenden Projekt will ich mitarbeiten.“ Zuletzt hat Kreft als Geschäftsführer der Conprimo Strategieberatung die aktuelle Unternehmensorganisation des EvKB und des Krankenhauses Mara mit Blick auf die Universitätsmedizin neu aufgestellt und erhielt dafür im September 2020 die Generalvollmacht und Prokura für die Krankenhäuser, um die Einführung und Etablierung der neuen Organisationsstruktur zu begleiten.

„Eine Organisation muss klare Zuständigkeiten haben. Matthias Ernst und ich wollen gemeinsam gestalten und werden eng zusammenarbeiten“, so Kreft. „Jeder von uns wird den Blick auf die Gesamtorganisation halten. Darauf freue ich mich sehr“, bestätigt Dr. Matthias Ernst. „Mit dem Kaufmann Mathias Kreft und dem Arzt und Gesundheitsökonom Dr. Matthias Ernst haben wir nun eine Doppelspitze, die sich als Team sieht und in diesem Sinne die Entwicklung unserer Krankenhäuser mit ihrer jeweiligen fachlichen Expertise gestalten wird“, erklärt Dr. Rainer Norden, Vorsitzender des EvKB-Aufsichtsrats und stellvertretender Vorsitzender der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, die neue Führungsspitze.

Dr. Matthias Ernst hat 2016 vom Klinikum Bielefeld nach Bethel gewechselt und 2017 den Vorsitz der Geschäftsführung im Krankenhaus Mara und die Geschäftsführung des EvKB übernommen.

Mathias Kreft wurde 1963 geboren. Er lebt derzeit mit seiner Ehefrau, der Physiotherapeutin Silvia Kreft, in Winnenden bei Stuttgart. Gemeinsam haben sie zwei Söhne im Alter von 23 und 27 Jahren. In seiner Freizeit treibt der 57-Jährige gerne Sport. Zu seinen Interessen gehören außerdem das Reisen und die Politik.

 

Bildtexte:

  • EvKB_Neues_Fuehrungsteam_kreft-ernst.jpg: Das neue Geschäftsführerteam: Mathias Kreft und Dr. Matthias Ernst
  • EvKB_Neues_Fuehrungsteam_kreft.jpg: Neuer Vorsitzender EvKB-Geschäftsführer: Mathias Kreft

Fotos: Mario Haase