Pressemitteilung | Nordrhein-Westfalen

„Power4talents“ Foundation spendet für Kinderhospiz Bethel

Kinderhospiz Bethel

Bielefeld-Bethel. Gemeinsam mit dem Bielefelder Fußballtrainer Phillip Willmann, Coach des Westfalenligisten Fichte Bielefeld, spendete die Stiftung „Power4talents“ von Manfred Batz und Matthias Bialas 500 € für das Kinder- und Jugendhospiz Bethel. Die Spende kam durch Einzelspenden und die Versteigerung eines Bundesliga-Trikots zusammen.

Manfred Batz und Matthias Bialas vermitteln und betreuen in Deutschland Nachwuchs-fußballer und Trainertalente. In diesem Zusammenhang unterstützen sie auch den Bielefelder Philipp Willmann.

Ziel der „Power4talents“ Foundation ist es, junge Menschen in ihrer sportlichen und charakterlichen Entwicklung zu fördern sowie junge Frauen und Männer bei Ihrer gesellschaftlichen Integration zu unterstützen. Daneben sind Manfred Batz und Matthias Bialas seit Jahren in der Unternehmens- und Organisationsberatung tätig.

Die Stiftung mit Standorten in Berlin, Gelsenkirchen und Paderborn möchte auch in Zukunft die Arbeit für schwerkranke Kinder und ihre Familien im Betheler Kinder- und Jugendhospiz unterstützen und hofft hierzu auf weitere Trikotspenden von namhaften Bundesligavereinen.

Das Kinder- und Jugendhospiz Bethel wurde 2012 eröffnet und hat zehn Plätze für Kinder und Jugendliche. Anders als ein Hospiz für Erwachsene ist das Kinderhospiz nicht nur ein Ort der letzten Lebensphase. Die Mehrzahl der Kinder und Jugendlichen mit lebensverkürzenden Erkrankungen kommen gemeinsam mit ihren Familien hierher um zwischendurch neue Kräfte zu sammeln. Auf diese Weise werden auch die Angehörigen für einige Wochen entlastet. Viele Therapien und Begleitung der Familien sowie auch die Trauerarbeit nach dem Tod eines Kindes können dabei nur mit Hilfe von Spenden angeboten werden.

 

Bildtext:

  • René Meistrell (l.), Leiter des Kinder- und Jugendhospiz Bethel, freut sich über die Unterstützung von Manfred Batz (r.) und Phillip Willmann