Pressemitteilung | Nordrhein-Westfalen

Spende für das neue Kinderzentrum

Die Herren Bunzel und Professor Hamelmann vor dem Bau.

​​​​​​​Geburtstagskind verteilt Geschenke

Bielefeld-Bethel. Gerüstebauer Burckhard Bunzel feiert seinen 50. Firmengeburtstag. Statt einer großen Party spenden Senior und Junior 10.000 Euro an das Kinderzentrum Bethel.

Es ist nicht zum ersten Mal, dass das Unternehmen Bunzel mit Firmensitz in Bielefeld großzügig spendet, statt sich selbst Geschenke zu machen. „Bei uns ist das eine gute Tradition und wir sind eng mit Bethel verbunden“, verrät Burckhard Bunzel senior, der genau vor 50 Jahren sein jetziges Unternehmen gegründet hat. Damals waren die Gerüste noch aus Holz, mittlerweile sind sie aus Stahl. „Allein 7.000 Quadratmeter haben wir hier am neuen Kinderzentrum eingerüstet“, so Bunzel sen.

Mittlerweile hat der Firmengründer sein Unternehmen in die Hände seines Sohnes gelegt. Dessen Name: Burckhard Bunzel junior. Der gelernte Bauingenieur tritt auch geschenketechnisch in die Fußstapfen seines Vaters.

Zum eigenen Firmengeburtstag machten Senior und Junior mit ihrer Belegschaft ein tolles Geschenk ans Kinderzentrum Bethel und brachten Klinikdirektor Universitätsprofessor Eckard Hamelmann einen Scheck über 10.000 Euro mit. „Ich kann mich nur aus ganzen Herzen bei Ihnen bedanken“, so Hamelmann, der sich mit den beiden Bunzels einig war: Das neue Kinderzentrum Bethel, das immer mehr Gestalt annimmt, kann gar nicht bunt genug sein.

 

Bildtext:

  • Strahlende Übergabe der Spende von den Geburtstagskindern Burckhard jun. und Burckhard sen. Bunzel
    Foto: Mario Haase