Ketten mit Kreuzanhängern
Für Konfirmanden und Konfirmandinnen

Gutes tun zur Konfirmation

Die Konfirmandenbitte

Mit der Konfirmation werden in der evangelischen Kirche aus Kindern Erwachsene. Sie bekennen sich auf ihren eigenen Wunsch hin zu ihrem Glauben und werden durch die Segenshandlung in ihm gefestigt. Einige Konfirmandinnen und Konfirmanden wollen dieses Fest als Chance nutzen, anderen zu helfen. Sie wählen Bethel als Empfänger der Kollekte ihres Konfirmationsgottesdienstes, oder wünschen sich als Geschenke auch Spenden für die Menschen in Bethel.

Junge mit Mutter im Evangelischen Klinikum Bethel

Eine Spende für das Kinderzentrum Bethel

Im Jahr 2017 haben wir das größte Spendenprojekt der Geschichte Bethels begonnen: den Bau eines Krankenhauses für Kinder und Jugendliche, besonders spezialisiert auf die Therapie an Krebs erkrankter Kinder sowie die medizinische Versorgung von Frühgeborenen und Mädchen und Jungen mit Behinderungen. Auch ein Zentrum für seltene Erkrankungen leistet in einer modernen, kindgerechten Atmosphäre hervorragende Arbeit für zahlreiche Patientinnen und Patienten sowie ihre Familien.

Wir freuen uns über jede Hilfe! Eine Konfirmandengabe trägt dazu bei, dass kranken Kindern und Jugendlichen künftig noch besser geholfen wird. So bereichern sie am Ende ihrer eigenen Kindheit die Kindheit anderer.

Abkündigungstext für den Gottesdienst (PDF)

 

Spendenkonto für Konfirmandinnen und Konfirmanden

v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel

Sparkasse Bielefeld
DE48 4805 0161 0000 0040 77
Verwendungszweck: Konfirmand

Infomaterial zur Konfirmandenbitte

Auf Wunsch schicken wir Ihnen gerne Briefe für Konfirmandinnen und Konfirmanden, Flyer, Sammeltüten, Spenden-Zahlscheine und die Broschüre „Für Menschen da sein“ zu.

Zum Bestellformular für Kirchengemeinden

Ihre Ansprechpartnerin für die Konfirmandenbitte

Spendenkonto

v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel

Sparkasse Bielefeld
DE48 4805 0161 0000 0040 77

Jetzt online spenden