Nachrichten | Nordrhein-Westfalen

Bethel auf dem Leineweber Markt

Bielefeld steht Kopf: Vom 25. bis zum 29. Mai wird der Leineweber Markt gefeiert. Das große Stadtfest findet auf allen innerstädtischen Plätzen statt. Auch Bethel ist mit von der Partie.

Den Auftakt macht die Theaterwerkstatt Bethel am Mittwoch, 25. Mai. Mit einer neuen Produktion tritt die „Performancegruppe“ um 17.40 Uhr am Bunnemannplatz auf. „Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald“ lautet der vertraut klingende Titel eines Stücks, in dem die Spielerinnen und Spieler eine ganz andere Geschichte erzählen und mit der ein oder anderen Wendung überraschen.

Die Bühne auf dem Süsterplatz wird am Leinewebersonntag zur deutsch-ukrainischen Friedensbühne. Bethel und Radio Bielefeld laden Familien aus Bielefeld, OWL und Menschen aus der Ukraine zu einem bunten Familientag ein. Das Programm ist ein Mix aus Zauberei, deutscher und ukrainischer Musik.

Mit dabei sind die Betheler Band „Oder so“. Gegen 15.45 Uhr singt der Youtube-Musiker Volodymyr Masiutenko. Der 23-jährige Ukrainer, der nach seiner Flucht nach Bethel nicht mehr für seine vielen Fans in seinem Heimatland singen kann, hat mittlerweile mit seiner Musik schon sehr viele Herzen in Bethel erobert.

Das Programm auf der Friedensbühne startet um 11 Uhr mit dem Familiengottesdienst „Freunde finden“ in Gemeinschaft mit dem Kinderzentrum Bethel, den Innenstadtgemeinden Altstadt-Nicolai, Neustadt-Marien und Reformiert-Süster sowie Radio Bielefeld. Predigt: Pastorin Anette Stork und Pastorin Petra Schmuck. Musik: Altstädter Bläserkreis; Leitung: Robin Stüwe. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Süsterkirche statt.

Um 13 Uhr eröffnen Pastor Ulrich Pohl, Vorstandsvorsitzender Bethels, und EU-Politiker Elmar Brok das musikalische Familienprogramm. Besonderes Highlight der Eröffnung: Vitali Klitschko wird per Video zum Publikum sprechen.

Gegen 17 Uhr endet die Veranstaltung mit dem Abendsegen „Frieden finden“ mit Pastor Philipp Katzmann aus dem Evangelischen Klinikum Bethel und Pastor Berthold Becker, Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Bielefeld. Auf einer Bühne von Bethel darf natürlich auch der Front-Mann von Randale nicht fehlen. Wann Jochen Vahle auftritt, bleibt eine Überraschung!

Die Friedensbühne, die unter dem Motto „Bielefeld hilft“ läuft, ist verbunden mit einer Spendenaktion von Bethel und Radio Bielefeld. Die Spenden kommen der Flüchtlingshilfe in Bethel zugute und der Stadt Kiew. Sie können einfach so spenden oder sich ein Lied gegen eine Spende wünschen. Am Donnerstag von 11 bis12 Uhr und Samstag von 17 bis 18 Uhr strahlt Radio Bielefeld dazu bereits Sondersendungen aus.

Hier geht’s zum Hörerwunsch: Bielefeld hilft - Gemeinsam für die Ukraine | Radio Bielefeld Oder spenden Sie einfach so - Spendenkonto: v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel, DE48 4805 0161 0000 0040 77, Sparkasse Bielefeld. Bitte gebt das Stichwort (Verwendungszweck) „Frieden Ukraine“ an. Online-Spende: Bielefeld hilft – Bethel.