Freizeitangebot für Mitarbeitenden-Kinder

Ferien in Bethel

Logo der Ferienspiele: Kind auf fliegendem Koffer

Schön war's – FiB 2021

Die Ferienspiele in Bethel sind zu Ende. Ein buntes Programm aus Spiel und Spaß, Tanz und Gesang, Entspannung und Action und vielem, vielem mehr. Über vier Wochen in den Sommerferien gab es das inklusive Angebot für Kinder von Mitarbeitenden im Alter von 6 bis 12 Jahren. Unsere Videos zeigen, dass es schön war.

Wir danken allen, die mitgemacht und sich engagiert haben!

Video: FiB 2021 – Impressionen

Video: FiB 2021 – Erinnerungsfilm für Familien

Wir grüßen Sie herzlich aus dem Kernteam der FiB 2021!

Sie möchten mehr erfahren?

Informationen zu den „FiB 2021“

Die Ferienspiele in Bethel arbeiten mit dem Verein Eigensinn zusammen, um für die Themen Smartphone-Nutzung, Cybermobbing und Soziale Medien zu sensibilisieren. Mehr dazu

Weitere Informationen als Download

Rückblick – FiB 2020

Vier Wochen lang gab es bei den Ferien in Bethel (FiB) ein buntes Programm aus Sport-, Spiel- und Kreativangeboten rund um die Betheler Ortschaft. Rund 150 Kinder von Mitarbeitenden aller Stiftungsbereiche haben teilgenommen. Anstelle einer Abschlussfeier, die wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr ausfallen musste, hat ein Filmteam mehrere der Kleingruppen in den vergangenen Wochen begleitet und aus den Aufnahmen einen Videorückblick erstellt.

Video: FiB 2020 – Impressionen

Video: FiB 2020 – Erinnerungsfilm für Familien

Rückblick – FiB 2019

Für die Kinder ihrer Mitarbeitenden haben das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB), das Krankenhaus Mara, der Stiftungsbereich proWerk und die Betriebe Bethel in diesem Sommer Ferienspiele organisiert. Zum Programm gehörten große Ausflüge, wie zum Beispiel in die Kunsthalle, zur Rallye und zum Puddingschlecken in die Oetkerwelt oder ins Heinz-Nixdorf-Museum, wo es zurzeit eine Sonderausstellung zur Mondlandung vor 50 Jahren gibt. Aber auch viele andere Aktivitäten, wie Kochen in der EvKB-Schule für Diätassistenz, der Besuch der Eckardtsheimer Imkerei und des Gnadenhofs Sentana oder ein Rundgang durch die Sparrenburg standen zur Auswahl.

Mehr als 100 Kinder nahmen an den Ferienspielen in Bethel teil. Geleitet wurden die „FIB“ von proWerk-Mitarbeiterin Andrea Hünneke und Carsten Vogt, Leiter des Jugendhauses Gosen der Zionsgemeinde Bethel; koordiniert von dem EvKB-Personalreferenten Christian Brenker. Mit einem großen Abschlussfest für die Kinder und ihre Familien sowie für die vielen Unterstützer endeten die „FIB“.

Video: FiB 2019 – Erinnerungsfilm für Familien