v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
  • Japan-Tag
  • Japan-Tag
  • Japan-Tag

"Japan-Tag" in Bethel

Am 14. September feierte Bethel den "Japan-Tag", um an den Besuch des japanischen Kaiserpaars vor genau 25 Jahren zu erinnern. Während eines Staatsbesuchs in Deutschland waren Tenno Akihito und seine Frau Michiko 1993 mit dem Hubschrauber aus Düsseldorf nach Bethel gekommen.

Weitere Informationen

 

Über uns

In Bethel sind wir überzeugt, dass jeder Mensch etwas Einzigartiges, etwas ganz Besonderes ist, und mit seinen Stärken und Schwächen respektiert, geachtet und gefördert werden muss.

weitere Informationen

Angebote

Wir leben in einer bunten Gesellschaft. Mit jungen und alten, gesunden, kranken oder behinderten Menschen. In den Einrichtungen und Diensten Bethels gibt es fachliche Kompetenz in vielen Bereichen. Damit jeder die Hilfe erhält, die er braucht.

weitere Informationen

Regionen

Regionen

Bethel ist in acht Bundesländern vertreten. So können Menschen, die unsere Unterstützung benötigen, vor Ort betreut, versorgt und unterstützt werden.

weitere Informationen

Spenden

Spenden

Bitte spenden Sie für kranke und behinderte Menschen in Bethel. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

weitere Informationen

Job & Karriere

Job & Karriere

Viele Menschen sind auf Begleitung und Unterstützung oder Assistenz angewiesen. Für sie engagieren sich in Bethel rund 18 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie sind es, die den diakonischen Auftrag Bethels umsetzen – Tag für Tag.

weitere Informationen

Briefmarken

Briefmarken für Bethel

Briefmarken führen in Bethel Menschen zusammen – Gemeinden, Unternehmen und Einzelspender, die für Bethel Marken sammeln, Philatelisten, die in der Briefmarkenstelle bestellen, und Beschäftigte, die hier eine sinnvolle Tätigkeit haben.

weitere Informationen

Ehrenamt

Ehrenamt in Bethel

„Gemeinschaft verwirklichen“ lautet die Vision Bethels. Darunter verstehen wir das selbstverständliche Zusammenleben, das gemeinsame Lernen und Arbeiten aller Menschen in ihrer Verschiedenheit. Ehrenamtliches Engagement macht diese Vision lebendig.

weitere Informationen

Bethel historisch

Bethel historisch

Bethel wurde 1867 als Heim für epilepsiekranke Menschen gegründet. Man wollte „Anfallskranken“ in einer Zeit, in der leistungsschwächere Menschen zunehmend an den Rand der Gesellschaft gedrückt wurden, eine neue Heimat geben.

weitere Informationen

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel